Kochen mit Kindern

 

Das Projekt „Kochen mit Kindern des Niedersächsischen LandFrauenverbandes Hannover und des LandFrauenverbandes Weser-Ems, wird seit 2005 Jahren mit großem Erfolg durchgeführt. Inzwischen haben über 140.000 Jungen und Mädchen an den Aktionstagen in Schulen und außerschulischen Lernorten teilgenommen. Die Nachfrage ist immer noch ungebrochen.

 

Die niedersächsischen LandFrauenverbände haben daher beschlossen, das Projekt weiter-zuführen und zusätzlich zu den bisherigen Themen ein neues, aktuelles Thema aufzugreifen: die Lebensmittelverschwendung. Pro Kopf werden in Deutschland 53 kg verwertbare Lebensmittel weggeworfen, mit ethischen, ökologischen und ökonomischen Folgen. Es ist uns LandFrauen daher wichtig, Kindern die Wertschätzung für Lebensmittel nahe zu bringen und ihnen Möglichkeiten zu zeigen, wie unnötiges Wegwerfen verhindert werden kann.

 

Dieses Thema soll an Kindern der 6. Klassen vermittelt werden. Aktionstage zu den Themen Obst, Gemüse, Milch, Kartoffeln und Getreide werden weiterhin mit Kindern der 3. und 4. Klassen veranstaltet.

 

Wie bei allen Themen werden zu dem Thema „Lebensmittel verwenden, nicht verschwenden“ Landfrauen in Aufbauschulungen qualifiziert. Landfrauen, die neu in das Projekt einsteigen, nehmen an Basisqualifizierungen mit 16 Unterrichtsstunden teil.

 

Die Qualifizierung findet in pädagogischer Verantwortung der Ländlichen Erwachsenenbildung in Niedersachsen (LEB) statt. Die Fachberaterinnen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen sind als Referentinnen bei der Qualifizierung eingebunden. Sie haben das Konzept maßgeblich entwickelt.

 

Die vorliegende Mappe enthält sämtliche Schulungsunterlagen für die Qualifizierung. Gleichzeitig finden Sie kopierfähiges Arbeitsmaterial für die Aktionstage, die an die beteiligten Kinder weitergegeben werden sollen. Bitte informieren Sie auch die Eltern über die Aktionstage, damit Schule, Eltern und Kinder Hand in Hand das Gelernte umsetzen können.

 

Das Projekt wird vom Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung sowie von zahlreichen Sponsoren und Spendern gefördert. Dank dieser Unterstützung ist es möglich viele Aktionen vor Ort durchzuführen. Über die Planung und Organisation der Aktionstage erfahren Sie mehr im Rahmen der Qualifizierung.

 

Wir wünschen Ihnen dabei viele neue Informationen und Anregungen und für die an-schließende Umsetzung der Aktionstage viel Erfolg.

 

Barbara Otte-Kinast, Vorsitzende NLV und Agnes Witschen, Vorsitzende LFV Weser-Ems

Konzept und Seminargliederung

Die Ansprechpartnerin ist:

 

Christine Strodthoff-Schneider

 

Fachberaterin des KreisLandFrauenverbandes Wesermarsch

 

Im Dreieck 12

26127 Oldenburg

Telefon 0441-340 10 162